lundi 16 mai 2011

Raconte notre randonnée à vélo / Erzähl von unserer Radtour

Clique sur Commentaires / Klick auf Kommentare

Posté par brunochambon à 21:03 - Commentaires [12] - Permalien [#]


Commentaires sur Raconte notre randonnée à vélo / Erzähl von unserer Radtour

    Die Radtour

    Mir gefiel von Anfang an die Idee am Montag eine Radtour zum Scheerwald zu machen, da ich gerne in der Freien Natur bin. Am Wochenende davor mussten also die Fahrräder getestet werden, weshalb wir (das heißt ich, meine Eltern und mein corres) am Sonntag eine Radtour zum Frankfurter Flughafen gemacht haben. Das war sehr anstrengent, aber ich schweife ab...Wir machten also am Montag eine Radtour zum Scheerwald mit anschließenden Grillen.
    Als wir zurückkamen waren wir (also ich und mein Corres, wobei ich mir vorstellen kan ,dass auch andere sich so fühlten) sehr ausgelaugt.

    Posté par Colin, mardi 17 mai 2011 à 08:41 | | Répondre
  • Le vélo

    On a commencé la journée par une vérification de tout les vélos. Après on est parti. Moi, Marine et Clotilde, nous étions tout à la fin. Nous parlions. Tout le groupe est arrivé à une sorte de belvedere (GOETHETURM), nous ne pouvions pas monter car il était en renovation. De la haut on devait avoir une très belle vue sur Francfort. Au bas de la tour, il y avait un labyrinthe et on devait y trouver "les yeux du dragon" ! Avec: Moi, Marine, Clotilde, Mathilde, Laure et Anne-Charlote, on a fini apr les trouver, après tout le monde --' Après en être sorti Marine et moi avons fait du tobogan, c'était très marrant ^^Sauf que après tout le monde venait et c'etait moins marrant. Nous sommes repartis et à un autre arrêt, le père de Till nous attendait avec des saucisses et du pains. Tout le monde en a mangé. Moi, Marine et Clothilde avons mangé une glace et nous avons nargué Mr Cauchi ^^Derrière le marchant de glace, il y avait une toupie statique aui tournait sur elle même et presque tout le monde montait dessus. Après les gars et moi avons fait des "combats": francais VS allemand.
    J'étais le premier des francais á être sur la roue avec Till. J'ai gagné Till, Collin, Adrian. Mais aprés Adrian est revnu et ma gagné mais je suis le seul francais á avoir tenue aussi longtemps. Après tout ces combats, nous sommes tous reparti et sommes revenu au collège et la balade était finie.

    Posté par Amaury, mardi 17 mai 2011 à 08:50 | | Répondre
  • Wir haben am Montag nach den ersten 2 Stunden mit unserer Radtour angefangen. Es hat ein bisschen gebraucht bis wir losgefahren sind, denn wir mussten erst alle Fahrräder kontrollieren. Als wir angefangen haben zu fahren hat es erst ein bisschen gebraucht bis wir ungefähr gleich so schnell gefahren sind. Der Grund war bestimmt, dass die Franzosen nicht viel Fahrrrad fahren, und deshalb nicht gewöhnt sind. Nach kurzer Zeit haben sich die Franzosen dran gewöhnt, und wir sind nach kurrzwe Zeit im Goetheturm angekommen. Eigentlich wollten wir dort den Turm besteigen, doch der war geschlossen. Dann haben wir dafür durch den Labyrinth gelaufen. Nach kurzer Zeit sind wir zu einem anderen Park gefahren, wo wir gegrillt haben und noch ein bisschen dort geblieben sind. Um 13:00 sind wir dann nach Hause gefahre, doch es hat ein bisschen länger gebraucht, weil wir leider am Manfang einen falschen Weg gefahren sind. Mir hat die Radtour gefallen, doch ich fande sich trotzdem ein bisschen anstrengend!

    Posté par Chiara, mardi 17 mai 2011 à 09:00 | | Répondre
  • Mein Wochenende:)

    Am samstag war die Hochzeit von meiner Patentante z.k. um 16.00 Uhr ging es in der kirche los.Nach der kirche haben wir für meine Patentante "oh happy day" gesungen,sie hat sich gefreut.Dann sind wir mit dem Auto gefahren zum holiday inn dort war die feier .Das Essen war gut und die stimmung auch

    Posté par lisa Merkel, mardi 17 mai 2011 à 10:11 | | Répondre
  • Mein Wochenende

    Am Samstag haben wir erst mal ausgeschlafen und sind dann nach Frankfurt gefahren. Dort haben wir uns mit vielen anderen Freunden getroffen.
    Wir waren zusammen shoppen, bis wir hunger hatten und zu McDonalds gegangen sind. So um 15:00 Uhr sind wir dann mit der S-Bahn nachhause gefahren, um gleich wieder nach Frankfurt essen gegangen und danach bin ich und meine coress nochmal alleine shoppen gegangen. Leider waren meine Schuhe zu klein und ich konnte nicht weit laufen
    Als wir zuhause ankamen sind sofort eingesclafen.
    Am Sonntag sind wir Nach Dreieichenhain zum Verkaufsoffenen Sonntag gefahren. Nachdem wir Minigolf gespielt haben, sind wir zu Pascalle grillen gegangen.C´était super

    Posté par Eva, mardi 17 mai 2011 à 10:25 | | Répondre
  • Das Wochenende

    Am samstag war die Hochzeit von meiner Patentante z.a. um 16.00 Uhr ging es in der kirche los.Nach der kirche haben wir für meine Patentante "oh happy day" gesungen,sie hat sich gefreut.Dann sind wir mit dem Auto gefahren zum holiday inn dort war die feier .Das Essen war gut und die stimmung auch.C était super.Am Sonntag waren wir im Schloss und in Damstadt an der Matildenhöhe.Am Abend sind Anne-Charlotte und Ich zur Pascalle zum grillen gegangen.Wir hatten vielSpaß.

    Posté par Lisa, mardi 17 mai 2011 à 10:28 | | Répondre
  • La sortie a vélo

    La sortie a vélo etait bien mais fatiguante , avant de partir les professer on vérifier nos vélo pour voir si il était en bonne état ,et aprés nous somme partie pour aller dans la foret mangé des saussice au barbecue ,avant d'arriver a l'endroit ou nous deions manger on c'est arretté dans un petit parc ou il y avait un labyrinthe dans lequel nous devions cherché les yeux d'un dragon ensuite nous avons reprit les velo et nous avons étaitt mangé et juste aprés on n'a était dans un tourniquer ou tout le monde a bien rigoler et que tout le monde est tomber aussi c'était vraiment marrant de faire sa tout ensemble ou tout le monde rigoler , Nous sommes repartie et on c'est tromper de chemin donc on n'a fait encore plus de kilométre mais j'etait vraiment contente car je me suis trop bien amusé .

    Posté par annabelle, mardi 17 mai 2011 à 10:30 | | Répondre
  • randonnée á vélo...

    Am Montag haben wir nach der Zweitn Stunde eine Radtour gemacht.Wir sind ungefär um 10 Uhr zum Sherrwald losgefahren.Wir haben ungefär eine Stunde gebraucht bis wir dort waren..Dort haben wir ,dann als erstes gegessen und sind danach auf den Spielplatz gegangen ,wo wir viel spaß hatten... Um 13 Uhr sind wir zurück gefahren,einpaar haben sich dabei verfahren ,und dadurch hat die Tour länger gedauert und war dann noch anstrengender...
    ABER ICH FINDE DAS DIE RATOUR TROTZ DER ANSTRENGUNG VIEL SPAß GEMACHT HAT..!

    Posté par Ivana, mardi 17 mai 2011 à 10:32 | | Répondre
  • wir fahren Rad

    Nous avons commemcé la journée par un briefing du week-end entre Francais,puis nous avons pris les vélos que les professeurs ont vérifiés. Nous sommes partis tous ensemble sur nos vélos. La balade était très agréable sur les pistes ciclables puis ensuite dans la forét. Au bout de 40 minutes, nous sommes arrivés dans un super parc avec un immemse bèlvédére avec vu sur Francfort mais il était en construction donc il était fermé. Schade!Nous nous sommes quand méme bien amusés dans un labyrinthe oú l'on devait trouver les "yeux du dragon". Ensuite nous sommes repartis quelques mètres plus loin pour manger le barbecue que le père de Till avait fait pour nous. Nous avons mangé une Bratwurst et une bonne glace pour certains. Nous sommes repartis á l'école. La randonnée en vélo c'est bien passée et mème si quelques uns ont souffert nous avons tous beaucoup rigoler.

    Posté par anne-charlotte, mardi 17 mai 2011 à 10:39 | | Répondre
  • Lundi nous sommes partis du collège pour une ballade en vélo.Le départ a ete difficile tout le monde se rentrer dedans .Ensuite nous sommes arrivés dans une foret.Notre premier grand arret etait dans un parc dans la foret.Il y avait un grand labirynthe ou tout le monde est rentre .Il fallait trouver les yeux du dragon.Puis on c´est amuse sur un toboggan,Ensuite nous sommes repartis dans un autre parc plus loin ou nous avons manges des saucisses au barbecue que le pere de Till a organise .Puis apres mange nous avons tous fait du tourniquet.Et enfin nous sommes rentre chez nous.

    Posté par Meghann, mardi 17 mai 2011 à 10:42 | | Répondre
  • Die Fahrradtour

    Die Idee eine Fahrradtour zu machen war zwar gut aber es stellte sich raus das die Franzosen gar nicht so gut fahren konnten. Man merkte das die Deutsche besser daran gewöhnt waren. So dauerte es ein wenig bis alle das selbe Tempo hatten. Die Fahrradtour an sich war ok.
    Als wir endlich am Scheerwald ankamen, grillten wir sofort. Daher das die Fahrradtour ein wenig anstrengend war aßen wir alle sofort. Es hat gut geschmeckt und Spaß gemacht.
    nach dem erkundeten wir den Scheerwald ein wenig. Es war sehr lustig auf der Schaukel doch die meisten fanden die Drehscheibe sehr toll.
    Auf der Rückfahrt haben wir uns dann leider verfahren und hatten zeitverlust aber es war trotzdem gut. Auch wenn wir die weite Strecke wieder zurück fahren mussten.
    Als ich dann zu Hause an kam waren meine Corres und ich sehr müde und erschöpft.
    Dennoch war es ein gelungener Tag.

    Posté par Jessica, mardi 17 mai 2011 à 11:45 | | Répondre
  • Am Montag haben die französischen- und die deutschen Austauschschüler eine Radtour zum Scheerwald in Frankfurt-Oberrad gemacht.Wir haben uns Montags zur dritten Stunde getroffen und erstmal eine Reifenkontrolle bei allen Rädern gemacht.Von Herrn Tätzsch angeführt fuhren wir über zwei Brücken richtung Goetheturm.Dort angekommen sind wir durch ein Labyrinth gelaufen und danach weiter zum Scheerwald gefahren.im Waldspielpark Scheerwald erwartete Tills Vater uns bereits,denn er hatte Würstchen gegrillt und Brötchen dazu gekauft.Danach sind wir wieder zurück gefahren und die Neu-isenburger haben sich an der Neu-Isenburg Stadtgrenze von den Sprendlingern verabschiedet.

    Posté par Lara, mardi 17 mai 2011 à 12:00 | | Répondre
Nouveau commentaire